Wirkungsvoll & bequem: Gehörschutzstöpsel richtig tragen

Wirkungsvoll & bequem: Gehörschutzstöpsel richtig tragen

So schützen Sie Ihr Gehör optimal

Es mag selbstverständlich wirken, dass in lauten Arbeitsumgebungen ein adäquater Gehörschutz gemäß Vorschriften dauerhaft und korrekt getragen wird – ist es aber nicht. In einer gut sechzehn Jahre alten Studie der Berufsgenossenschaft Holz und Bau gaben 87 von 100 befragten Teilnehmern an, dass sie bei der Arbeit im Lärm ihren Gehörschutz nicht dauerhaft, absichtlich falsch oder überhaupt nicht tragen. Die Hauptgründe dafür waren, dass Kollegen und Maschinen nicht mehr gehört werden konnten sowie die Unbequemlichkeit des Gehörschutzes. Und heute?

Moderne Marken-Gehörschutzstöpsel sind bequem und hoch effektiv

Mit modernen, hochwertigen Gehörschutzstöpseln dürfte es bezüglich bequemem Sitz und einer effektiven Schalldämmung keine Probleme mehr geben, vorausgesetzt, dass der Gehörschutz optimal auf den Träger abgestimmt ist und richtig getragen wird. Zur Abstimmung beraten Sie unsere PSA-Experten eingehend auch vor Ort, doch ist für den korrekten Sitz der Ohrstöpsel oder des Kapselgehörschutzes jeder Nutzer selbst verantwortlich. Für den perfekten Sitz hat unser Partner-Hersteller 3M™ einen Leitfaden erstellt, den Sie als grafische PDF-Datei hier herunterladen können.

So sitzt der Gehörschutz richtig

Ob Sie die Gehörschutzstöpsel richtig tragen, zeigt ein Klangtest: Sitzt der Gehörschutz korrekt, klingt die eigene Stimme tiefer, hohler oder gedämpfter als ohne Ohrstöpsel. Ist dies nicht der Fall, sollte der Sitz des Gehörschutzes überprüft und korrigiert werden. Gehörschutzstöpsel sollten noch einmal neu in den Gehörgang eingesetzt werden.

Empfohlene Vorgehensweise des Herstellers:

  • Formen Sie den Ohrstöpsel langsam zwischen Daumen und Fingern sowie mit gleichmäßigem Druck zu einer dünnen Rolle.
  • Führen Sie den zusammengedrückten Stöpsel unmittelbar in den Gehörgang ein. Ziehen Sie gleichzeitig das Ohr mit der anderen Hand nach außen bzw. oben, damit der Ohrkanal möglichst geweitet und begradigt ist.
  • Fixieren Sie den Stöpsel mit dem Finger im Gehörgang, bis sich der Stöpsel ausgedehnt und komplett an den Gehörgang angelegt hat (mindestens 30 Sekunden bzw. gemäß Herstellerangaben). Nur auf diese Weise lassen sich die angegebenen Dämmwerte des Herstellers erreichen.
  • Kontrollieren Sie den Sitz des Ohrstöpsels und machen Sie erneut die Klangkontrolle. Ist die eigene Stimme auf beiden Ohren gleichmäßig gedämpft? Dann sind die Gehörschutzstöpsel optimal platziert.
Sie haben Fragen rund ums Kleben, Schleifen, PSA oder Arbeitsschutz? Seyffer hilft gerne!

Sie haben Fragen oder benötigen professionelle Beratung?

Sollten Sie noch Fragen zum Gehörschutz haben, beraten Sie unsere PSA-Experten sehr gerne persönlich – einfach anrufen.

Sollten Sie noch Fragen zum Gehörschutz haben, beraten Sie unsere PSA-Experten sehr gerne persönlich – einfach anrufen.

Sie haben Fragen rund ums Kleben, Schleifen, PSA oder Arbeitsschutz? Seyffer hilft gerne!

Sie haben Fragen oder benötigen professionelle Beratung?

Facebook LinkedIn Xing YouTube Instagram Pinterest